>> BACK

Das andere Radkersburg / Ein Rundgang

27. Sicheldorf/ˇetinci: Kapelle


Dieses 1890 errichtete und im Volksmund als Method- und Kyrill-Kapelle bekannte kleine Kirchlein wurde am Pfingstmontag, dem 5. Juni 1922, anläßlich einer Glockenweihe zur Meßkapelle erhoben.

Diese Erhebung steht im Zusammenhang mit der Abschaffung des slowenischen Sonntagsgottesdienstes. Bei der Kapelle waren nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sieben Soldaten der Roten Armee beerdigt, ehe sie exhumiert und in Pölten beigesetzt wurden.